Zeitschriftenrichtlinien und Publikationsprozess

Konzept

„Protokolle zur Bibel“ ist eine bibelwissenschaftliche Fachzeitschrift, die von der ArgeAss herausgegeben und zur Zeit von Dr. Agnethe Siquans, Dr. Veronika Burz-Tropper und Dr. Werner Urbanz betreut wird. Sie widmet sich in jedem Heft einem bestimmten thematischen Schwerpunkt. Dabei werden sowohl Forschungsüberblicke als auch neuere Forschungsergebnisse zu einzelnen biblischen Texten und Themen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Autorinnen und Autoren bieten damit einerseits den Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich der Bibelwissenschaften die Möglichkeit einer Auseinandersetzung, andererseits wenden sie sich in verständlicher Sprache auch an all jene, die an einer näheren Beleuchtung eines bestimmten Themas interessiert sind.

 

Rubriken-Richtlinien

Artikel

Auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Auswählen Begutachtet (Peer Review)
 

Peer-Review-Vorgang

1. Die bei den PZB eingereichten Beiträge werden zuerst vom Herausgabeteam gesichtet. Dieses entscheidet über die Aufnahme in den Redaktionsprozess.

2.  Für das double-blind Verfahren wird ein/e geeignete/r Gutachter/in aus dem Kreis der ArgeAss, bei Bedarf auch darüber hinaus, vom Herausgabeteam angefragt.

3.  Befürwortet die schriftliche Stellungnahme des Gutachters/der Gutachterin prinzipiell eine Aufnahme in die PZB und attestiert den wissenschaftlichen Charakter des Beitrags, wird diese an den Autor/die Autorin übermittelt.

4.  Hinsichtlich der endgültigen Annahme und Veröffentlichung des überarbeiteten Beitrags in den PZB entscheidet das Herausgabeteam.

 

Open-Access-Richtlinie

Diese Zeitschrift bietet freien Zugang (Open Access) zu ihren Inhalten, entsprechend der Grundannahme, dass die freie öffentliche Verfügbarkeit von Forschung einem weltweiten Wissensaustausch zugute kommt.